Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Fasanenschützen gewinnen Lokalderby im Gaupokal

0

Nachdem in der ersten Runde mit einem neuen Vereinsrekord von 179 Teiler gewonnen wurde, reichte in der zweiten Runde des Gaupokals das zweitbeste Mannschaftsergebnis zu Einzug in die 3. Runde. Zu Gast waren am vergangenen Freitag die Schützen des Patenvereins, die Wilderer aus Neufahrn. In einer geselligen Runde gingen insgesamt 50 Schützen aus beiden Mannschaften an den Stand, mit den glücklicheren Ende für die Fasanenschützen. Das Endergebnis lautete 379 : 520. Die drei schönsten Zehner für Ettenkofen erzielten Jonas Steidl (10-Teiler), Reinhard Steidl (21) und Heribert Barth (25). Auch alle anderen für die Wertung qualifizierten Schützen könnten mit ihrem Trefferbild sehr zufrieden sein. Markus Beck (27), Florian Barth (32), Sabrina Gerstl (40). Christoph Sellmer (51), Jakob Seber (53), Johannes Sedlmeier (55) und Ricarda Bugl (65).

Am 5. Januar findet nach der Jahreshauptversammlung die Christbaumversteigerung statt. Eine Woche später, am 13. Januar wird der neue elektronische Schießstand offiziell eröffnet.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.