Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wolfgang Steidl neuer Schützenkönig – Weihnachtsfeier der Fasanenschützen

0

Den Jahresabschluss feierten am vergangenen Samstag die Fasanenschützen im Rahmen einer besinnlichen Stunde, mit Weihnachtsgeschichten und Gedichten. Auch der Besuch des Nikolauses durfte nicht fehlen. Er brachte in einem humorvollen Vortrag einen Jahresrückblick über das Vereinsleben. Auch die aktiven Schützen wurden mit privaten und sportlichen Anekdoten aufs Korn genommen. Lea Steidl, am Klavier und Gesang, übernahm an diesem Abend kurzfristig die musikalische Gestaltung.

Traditionell wird bei der Weihnachtsfeier auch der neue Schützenkönig proklamiert. Mit einem beachtlichen 3-Teiler konnte sich Wolfgang Steidl zum ersten Mal in seiner Karriere die begehrte Auszeichnung sichern. Auf den Plätzen hatten Johannes Sedlmeier und Annerose Aiwanger die Königswürde knapp verfehlt. Außerdem wurden bei der Weihnachtsfeier auch noch die neuen Vereinsmeister geehrt. In der Jugendklasse siegte Ricarda Bugl (820) vor Katrin Kaindl (800) und Steffi Stangl (796). Bei den Damen siegte Julia Seber (826). Auf den Plätzen folgten Anita Wimmer (807) und Sabrina Gerstl (802). Ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr konnte Armin Heinrich mit dem Gewinn der Vereinsmeisterschaft abschließen. Er siegte überlegen mit 866 Ringen vor Johannes Sedlmeier (835) und Jakob Seber (825). Den Vereinspokal, der aus einer Kombination von Ringen und Teilern ermittelt wird, gewann in diesem Jahr Josef Graf. Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr auch eine Vereinsmeisterschaft in der Klasse „Damen Senioren“ ausgeschossen. Hier siegte überraschend Hildegard Götzenberger von Alexandra Seber und Waltraud Götzenberger. Anschließend saß man noch gemütlich beisammen und erfreute sich beim traditionellen Nussschießen über die Geschenke. Am 5. Januar findet nach der Jahreshauptversammlung die Christbaumversteigerung statt. Eine Woche später, am 13. Januar wird der neue elektronische Schießstand offiziell eröffnet.  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.