Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Sechs Mannschaften der Fasanenschützen erfolgreich

0

Nach dem holprigen Start in die Saison zeigten sich zum Abschluss der Hinrunde die Fasanenschützen von ihrer besseren Seite. Gespickt mit persönlichen Bestleistungen und einem neuen Mannschaftsrekord der 7. Mannschaft wurden sechs von sieben Wettkämpfen gewonnen.

Die jungen Damen der 7. Mannschaft erreichten dabei mit 1098 Ringe einen neuen Mannschaftsrekord und damit das zweitbeste Mannschaftsergebnis der Vereinsgeschichte. Gegen Langquaid gelang ein deutlicher Erfolg mit 1098 : 1055. Beste Einzelschützin war Sabrina Gerstl mit 276 Ringe. Dicht auf ihren Fersen, mit jeweils neuen persönlichen Bestleistungen, erzielten Simone Gerstl 275 und Steffi Stangl 274 Ringe. Die hervorragende Mannschaftsleistung machte Ricarda Bugl mit 273 Ringe komplett.

Gegen Siegensdorf reichte der 1. Mannschaft eine ordentliche Leistung zum Punktgewinn. Der Wettkampf wurde mit 1474 : 1491 gewonnen. Angeführt von Armin Heinrich (377) erzielten Josef Graf (374), Johannes Sedlmeier (373) und Heribert Barth (367) die weiteren Ergebnisse.

Auch die 2. Mannschaft kann noch gewinnen. Nach dem mäßigen Start in die Saison gelang gegen Langenhettenbach (1448 : 1440) mit der besten Leistung in dieser Saison der erste Punktgewinn. Florian Barth führte mit 371 Ringe die Einzelwertung an, gefolgt von Jakob Seber (363) und Alois Obermeier und Reinhard Steidl mit je 357 Ringe. Mit diesem Erfolg konnte auch die rote Laterne abgegeben werden.

Weiterhin ungeschlagen bleibt die 3. Mannschaft. Gegen Buchhausen konnte deutlich mit 1421 : 1459 gewonnen werden. Ihre aufsteigende Form bestätigte Marina Aiwanger, die mit 370 Ringe eine neue persönliche Bestleistung erzielte. Beste Einzelschützin war allerdings Julia Seber mit 371 Ringe. Das gute Mannschaftsergebnis komplettierten Andreas Müller (360) und Anita Wimmer (358). In Rückrunde gilt es diese „Herbstmeisterschaft“ bis zum Saisonende zu verteidigen.

Die einzige Niederlage in diesem Durchgang kassierte die 4. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Adlhausen mit 1025 : 1067 Ringe. Beste Einzelschützin war in dieser Saison zum ersten Mal Lea Steidl mit 266 Ringe gefolgt von Wolfgang Steidl (265), Harald Steidl (252) und Jonas Steidl (242). Mit dieser Niederlage belegt die 4. Mannschaft den 4. Platz in ihrer Wettkampfgruppe.

Die 5. Mannschaft hatte ebenfalls die Schützen aus Langenhettenbach zu Gast und gewannen mit 1033 : 1022. Ilona Bugl bestätigt mit 270 Ringe ihre gute Form als beste Einzelschützin. Außerdem kamen Sighart Begemann (263), Michael Brunner (252) und Bernhard Aiwanger (248) in die Wertung. Ilona Anetsberger verbesserte ihre Bestleistung auf 225 Ringe.

Ebenfalls 1033 Ringe erzielte die 6. Mannschaft gegen Buchhausen (1011). Mit diesem Sieg konnten sich die Fasanenschützen auf den 3. Tabellenplatz verbessern. Die besten Einzelschützen waren im Dreierpack Markus Beck, Corinna Sedlmeier und Christoph Sellmer mit je 259 Ringe. Das gute Mannschaftsergebnis vervollständigte Markus Aiwanger mit 256 Ringe. Nicht in die Wertung kamen Tobias Beck (252), Richard Sellmer (246) und Hubert Müller (225).

Zurzeit werden die Vereinsmeisterschaft und das Königsschießen ausgetragen. Hier kann dienstags zu den bekannten Zeiten geschossen werden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.